.. die Ölmühle

Unser Familienbetrieb wird mittlerweile in der
3. Generation von Evi Eisenlohr und Annemarie Moritz geführt. Dabei blickt unsere Ölmühle auf eine fast 70jährige Geschichte zurück. Angefangen hat alles in der sogenannten „schlechten Zeit“, die Jahre von ca. 1945 bis ca. 1950. In dieser Zeit wurde unsere Ölmühle als reine „Kundenmühle“ betrieben, d.h. die zu verölenden Saaten mussten selbst mitgebracht werden. Es wurden in dieser Zeit vor allem Bucheckern und Mohn verölt. Es folgte eine Zeit des „Dornröschen-Schlafs“, bis dann 1989 die Ölmühle originalgetreu wieder restauriert und aufgebaut wurde.

 

Heute können wir unseren Besuchern wieder eine voll funktionsfähige, historische Ölmühle vorführen.

Wir führen die alte Tradition der Ölpressung weiter und bieten dabei unseren Besuchern und Kunden höchste Qualität, freundliche und kompetente Beratung sowie den Gruppen einen einmalig interessanten Aufenthalt in unserem historisch, kulturellen Ambiente.